Georgische Taverne

Posted by on 15. April 2013

Heute tauchen wir ein in die georgische Küche. Und Abtauchen ist wörtlich gemeint, denn gute klassische Tavernen befinden sich im Keller. Ein relativ unscheinbares Schild am Strassenrand verrät die Gourmettempel unter Tage. Ein paar Stufen runter und man ist inmitten georgischer Speisekultur.

dscn0853

Heimeliges Kellergewölbe

Es ist laut und munter. Frau und Mann sitzen zu Tisch. Auf jedem Tisch steht mindestens eine Schnapsflasche. Aus dieser wird fleissig eingeschenkt und nach ein paar Worten des Tamada (Tischvorsstehers) getrunken. Immer und immer wieder. Gespült wird mit Bier oder einer extrem süssen Limonade.

dscn0808

Georgische Limonade

In Georgien gibt es keine klassische Gangregel ala Vor-, Haupt, und Nachspeise. Es wird bestellt und die Gerichte kommen in der Reihenfolge in der sie fertig werden. Eine traditionelle Speise ist das Badridschani,  Auberginenstreifen mit Walnusspaste bestrichen und Granatäpfelkernen dekoriert.

dscn0832

Badridschani

Ein georgischer Klassiker sind die Kinkhali, gefüllte Teigtaschen. Die Füllung besteht aus Fleisch, Käse oder Pilzen. Es gilt als Kunst die Kinkahli so zu Essen, dass kein Saft auf den Teller tropf. Wie genau das geht wird Daniel in userem nächsten Videobeitrag demonstrieren.

dscn0835

Kinkhali

Weiter geht es mit Ostri, einem Fleischeintopf.

dscn0834

Ostri

Dazu gibt es Buri (Brot) mit zum Beispiel einer Paste aus Spinat und Walnüssen (Mkhali)

dscn0833

Mkhali

Diverse Schaschlik mit Schweine-, Geflügel oder Kalbfleisch passen hervorragend dazu.

dscn0836

Schweinsschaschlik mit Sasebela Sauce

Zu jeder Tages und Nachtzeit isst man in Georgien gerne Katschapuri. Hierbei handelt sichs um ein Brotschiffchen, welches mit Käse gefüllt wird und einem Spielgelei garniert wird. Gegessen wird es ähnlich einem Fondue. Man bricht ein Stück des Randes ab und taucht es ihn in die Kässesauce.

dscn0809

Adscharuli Katschapuri

Von diesem Käsebrot gibt es zig Varianten , welche sich nach persönlichem Geschmack und Landesteil unterscheiden. Als Dessert seien die Nüsse mit einer Glasur aus eingedickenten Traubensaft erwähnt.

dscn0823

Tschurtschchela, nein es sind keine Kerzen

Das waren ein paar Auszüge aus dieser extrem vielfältigen und schmackhaften Küche. ღმერთმა შეგარგოთ! (Guten Appetit)

 

 

Leave a Reply