Schwarzer Tag für die Z

Posted by on 13. March 2013

13.3.2013

Ein schwarzer Tag für die Z, obwohl ein brauner Tag wohl passender wäre. Das heutige Datum besagt ja eigentlich schon, dass man auf einer Motorradweltreise heute besser nicht auf den Töff steigt. Aber alles schön der Reihe nach: Am Morgen verlassen wir nach einem Morgenessen im Hotel planmässig die schöne Stadt Thessaloniki, in welcher sich schon deutlich der osmanische Einfluss niederschlägt. Bei durchzogenem Wetter immer wieder begleitet von leichten Regenschauern nähern wir uns dank Benützung der Autobahn in raschem Tempo der türkischen Grenze. Schon am frühen Nachmittag erreichen wir unseren Zielort für heute: Alexandroupoli. Schon am Vorabend hatten wir uns hier eine Unterkunft im Internet rausgesucht und dank Raphis Türkeikarte welche auch Alexandroupoli abdeckt finden wir das Hotel direkt am Strand auf anhin. Gut gelaunt beschliessen wir unseren Maschinen etwas Gutes zu tun fahren zur nahegelegenen Autowaschanlage. Für 50 Cents gibt’s eine Komplettwäsche ohne Seife. Beim Abbiegen aus der Waschstrasse dann das erste Unglück. Wohl noch mit etwas Öl aus der Waschanlage verschmiert rutscht mir das Vorderrad weg und die Z liegt flach auf dem Boden. Erster Sturz für mich diese Reise. Zum Glück passiert ausser ein paar Kratzern an den Protektoren des Töffs weder mir noch der Z was Gravierendes. Zurück im Hotel führen wir noch ein paar Routinecheks durch. Öl ok, Kettenschmierung ok, Reifendruck ok, wooow was ist mit dem Kühlwasser passiert?! Zwar ist dieses noch in reichlicher Menge vorhanden, jedoch ist die Farbe nicht mehr wie gewohnt blau sondern dunkelbraun. Gar nicht gut. Ein paar Internetrecherchen später nähert sich der Verdacht dass die Zylinderkopfdichtung undicht ist und deshalb Motorenöl in den Kühlwasserkreislauf eindringen kann. Ein Problem dass bei einem so neuen Motorrad eigentlich nicht auftreten darf aber falls doch unbedingt repariert werden muss. Etwas deprimiert machen wir uns trotzdem an die Planung des morgigen Tages und buchen uns in Istanbul ein Hostel direkt neben einer Yamaha Vertretung. Mal sehen ob die Yamaha Garantie auch in Istanbul gültig ist. Aus Fehlern lernt man und so belassen wir es heute bei nur einem Frustbier und stossen damit auf den neuen Papst an.

2013-03-13_15-43-43_408

Laptoparbeitsplatz mit Meerblick

2013-03-13_10-14-20_727

Raphis neue Türkeikarte

 

2 Responses to Schwarzer Tag für die Z

  1. isadora

    ojeee dabei wäre der 13. ein sooo toller tag ;-) Hoffentlich lässt sich das Poblem schnell lösen. Liebe Grüsse

  2. arthopper

    So ein pech!ich hoffe, dass sich das ganze reparieren lässt und ihr bald sorglos weiterziehen könnt! Bonne chance!!!

Leave a Reply