Ko Phi Phi vs Ko Tao

Posted by on 12. October 2013

Ko Phi Phi gilt als eine der schönsten Inseln dieser Erde. Der Film “The Beach” mit Leonardo Di Caprio wurde auf einer Nachbarsinsel am Maya Beach gedreht. Die Erwartungen waren also hoch als die Fähre bei stürmischer See ablegte. Die zweistündige Überfahrt trieb mir die Farbe aus dem Gesicht und kalter Schweiss auf die Stirne. Riesige Wellen hämmerten gegen den Rumpf, das Schiff hob und senkte sich und gab dabei Laute von sich, die auf ein baldiges auseinanderbrechen hindeuteten. Zum Glück hat der Kahn gehalten und wir erreichten sicher den Pier von Ko Phi Phi. Im strömenden Regen checkten wir in unserem Bungalow ein. Dieser war primär sehr teuer und bot ein Minimum an Komfort. Aber was solls.

dscn2622

Erster Eindruck durchzogen

Das Städtchen von Phi Phi ist charmant und besteht aus Restaurants und Souvenirshops. Am Tag besteht das Volk aus Tagestouristen, welche mit dem Schnellboot auf die Insel gekarrt werden um ein paar Fotos zu schiessen.

dscn2628

Eigentlich ganz hübsch

Am Abend kriechen aus allen Löchern die partywütenden jungen Menschen hervor, meist noch ziemlich verstört von der Nacht zuvor. Am Strand buhlen die Bars mit günstigem Alkohol in Eimern und extrem lauter Musik.

dscn2620

Und was hast du so gemacht? Ich war auf Ko Phi Phi und habe Party mit einem riesigen Penis gemacht! Respekt!

dscn2621

Gut gemeint

Unser Hotel war am anderen Ende der Stadt und trotzdem dröhnte der Bass in unsere Bambushütte bis um 5 Uhr morgens. Wie das die ansässige  Inselbewohner 365 Tage im Jahr aushalten ist mir ein Rätsel. Viel zu tun gibts nicht auf Phi Phi. Entäuscht verliessen wir die Insel und gingen zurück an den Tonsai Beach.

dscn2625

Partykater Ko Phi Phi

Die Flüge nach Vancouver respektive Schweiz waren gebucht als wir den letzten Stop auf Ko Tao machten. Wie von Daniel beschrieben eine wunderschöne Insel mit fantastischen Stränden.

dscn2772

Japanische Meeerjungfrau im Sonnenuntergang

Hier lässt sichs wunderbar Schnorcheln und wenige Meter vom Strand maritimes Leben beäugen. Dazu empfiehlt sich eine eintägige Schnorcheltour mit dem Schiff rund um die Insel.

dscn2783

Kristallklares Wasser und viele Fische

dscn2721

Prächtige Muscheln

dscn2707

Farbige Seeanemonen

dscn2688

Bunte Korallen

dscn2697

und bunte Hunde

Das einzige Problem sind die steilen Hügel auf Ko Tao. Aus diesem Grund mietet sich jeder Tourist, ob blind, ohne Arme, ohne Führerschein oder geschweige denn jemals ein Mofa gefahren zu haben, ein Scooter. Dies führt zu einem regen Verkehrsaufkommen auf den engen Strassen und einer guten Auslastung der Bandagen und Krücken Kliniken der Insel. Nach 8 Tagen war Schluss und Bangkok erreicht. In Ehren der hervorragenden thailändischen Küche gönnte ich mir ein letztes Pat Thai an der Ko San Road. Es kam wie es musste und so verbrachte ich meine letzten Tage in Bangkok auf der Toilette meines Hotels. Schön wars.

Das wars mit Asien. Aktuell sind wir in Vancouver, wo das Schiff mit unseren Motorrädern am 12.10. einlaufen wird und wenn alles klappt wir unsere Motorräder am 15.10. auslösen können. Dazu bald mehr auf dieser Seite.

Leave a Reply